Aktuell

Theateraufführung „Königin der Nacht“ am 28.05.2019

Am 28.05.2019 fand in unserem Lebenshilfe Treffpunkt „TUBA“ die Aufführung „Königin der Nacht“ statt. Unsere Theatergruppe und unsere Tanzgruppe hatten wieder gemeinsam ein originelles Stück einstudiert und umgesetzt. Für alle Zuschauer wurde deutlich, dass sich das Leben gemeinsam und mit Zusammenhalt lebenswerter gestalten lässt.
Die Vorstellungen am Vor- und am Nachmittag waren sehr gut besucht und wir bedanken uns an dieser Stelle herzlich bei allen Gästen, die unserer Einladung gefolgt waren: insbesondere bei den Schülern und Lehrern der Diesterweg- und der Jahnschule sowie bei den Bewohnern und Mitarbeitern des Pflegestift Rauschwalde.
Außerdem bedanken wir uns bei den beiden „Theaterfachfrauen“ Andrea Zenker und Michaela Bohne für ihr Engagement.
Ein besonderer Dank gilt Sarah Schröter, die uns als Tanzpädagogin viele Jahre in verschiedenen Projekten treu und erfolgreich begleitet hat – wir wünschen ihr mit ihrem eigenen Tanzstudio „GangArt“ alles erdenklich Gute!

Besuch von Schloss Frýdlant am 09.05.2019

Am 09.05.2019 waren wir eingeladen, gemeinsam mit unseren polnischen Partnern aus Bogatynia das Schloss im tschechischen Frýdlant zu besuchen.
Im Schloss sind 50 Räume öffentlich zugänglich. Die Inneneinrichtung besteht aus Möbeln der letzten vier Jahrhunderte. Zu besichtigen sind weiter Keramik und Porzellan sowie eine Waffenkammer und eine Pfeifenausstellung. Bemerkenswert fanden wir das Badezimmer und auch die Schlossküche. Beides stammt aus dem frühen 20. Jahrhundert. In der Küche gibt es eine Sammlung von Kupfer- und Zinngeschirr zu bestaunen. Die Öfen und der Grill sind noch funktionsfähig.
Das anschließende Mittagessen und ein Bummel über den Markt inklusive Softeis rundeten unseren Ausflug ab.

 

Seit einigen Monaten steht dem Lebenshilfe Görlitz e.V. im Rahmen einer Kooperation mit dem SV Lok Görlitz e.V. ein Kleinbus zur Verfügung.
Der SV Lok Görlitz e.V. ist ein Sportverein, der sowohl leistungsorientierten Wettkampfsport im Schwimmen und Wasserball als auch Freizeit-, Gesundheits- und Rehabilitationsport fördert.
Von unseren ca. 700 Mitgliedern im Alter von 4 bis 90 Jahren sind über die Hälfte Kinder und Jugendliche. Unser Kleinbus mit der Werbung des „Autohaus Stöckel“ ist mit unseren Sportlern seit nunmehr über sieben Jahren an den Wochenenden zu Wettkampffahrten unterwegs.
Um den Bus auch in der Woche besser zu auszulasten, gibt es seit einigen Monaten die Kooperation mit dem Lebenshilfe Görlitz e.V. zur gemeinsamen Nutzung des Fahrzeuges. Darüber freuen wir uns, da sie beiden Seiten bei der Erfüllung ihrer gemeinnützigen Aufgaben hilft.
Wir wünschen allzeit gute Fahrt!